Erstiwoche

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau…

 

Plan für die Erstiwoche 2018: Propädeutikumsplan 2018

Frau Dr. Blanks Vortrag zum Aufbau des Studiums: das Studium

 

Alter Inhalt:

Am 29.09.2014 startete die diesjährige Erstiwoche früh um 8.00 Uhr mit dem Erstifrühstück in
den Räumlichkeiten der Fachschaft im IZMB in der Kirschallee. Von den rund 170
zugelassenen Erstis traf sich ein großer Teil am Poppelsdorfer Schloss und wurde von
einigen Fachschaftlern zum Frühstück geführt. Dort erhielten die hungrigen Erstis neben
Brötchen,Kaffee und Saft auch ihre Erstitüten, bestückt mit allerhand wertvollen Informationen
und Kleinigkeiten wie Kulis und Flaschenöffnern.
Der Zeitplan war auch in diesem Jahr voll und so wurden die Erstis bald schon wieder in die
Nussallee zum Hörsaal Botanik geschickt, um offiziell von der Fachschaft und der
Studiengangsmanagerin Frau Dr. Blank begrüßt zu werden.
Danach folgten einige aufschlussreiche Vorträge über die Bibliothek, die Mikrobiologie und
die Biodiversität der Pflanzen und als Abwechslung zum stillen Sitzen im Hörsaal
anschließend eine Führung durch den bekannten und geliebten Botanischen Garten der
Universität Bonn.
Zum Abschluss des Tages trafen sich um 20 Uhr immerhin noch etwa 40 motivierte Erstis zur
Kneipentour mit der Fachschaft. Trotz Regen war die Stimmung nach anfänglicher
Schüchternheit mitreißend und es wurden bereits einige zarte Freundschaften geschlossen.
Am nächsten Tag ging es um 10 Uhr mit dem ITVortrag
unseres ITReferenten
Julian weiter.
Man konnte schon einige müde Gesichter in den Reihen erblicken, dennoch waren die
meisten weiterhin motiviert. Es folgten einige weitere Vorträge verschiedener Institute, sowie
einige Institutsführungen.
Als weiteres Highlight der Erstiwoche gilt die Stadtrallye. Petrus war guter Dinge und hielt die
Himmelsschleusen geschlossen und so konnten die Erstis bei bestem Wetter eine amüsante
Rallye absolvieren. Kleiderkette, Staffellauf und der berühmte Lucanus Cervus zauberten den
Erstis und besonders der Fachschaft einige Lächeln in die teilweise hochroten Gesichter.
Der äußerst faire Wettkampf ohne jegliche Bestechung fand nach einigen Stunden seinen
Sieger, aber damit niemand bedrückt nach Hause gehen musste, lud die Fachschaft zu einem
Spieleabend in das IZMB ein. Es gab genug Möglichkeiten das zu tun, wonach einem nach
diesem anstrengenden Tag der Sinn stand: eine lebhafte Runde Twister, seinen Geist bei
einer Runde Werwölfe anstrengen, blitzschnell das Totem bei Jungle Speed erobern oder
einfach mit einigen neuen Bekanntschaften zu quatschen; hier fand man die passende
Gelegenheit.
Am Donnerstag standen nochmals einige Institutsvorstellungen auf dem Plan, abends fand
der Filmabend im Hörsaal Botanik statt. Leider war dieser nicht so gut besucht, wie die
Abendveranstaltungen der anderen Abende, dennoch hatte die überschaubare Menge auch
hier ihren Spaß.
Am Donnerstag, dem letzten Tag der Erstiwoche, gab es nur den halben Tag Programm,
denn es standen nur noch 4 Institutsführungen an.
Wir danken den diesjährigen Erstis für die erstklassige Mitarbeit. Wir hatten eine Menge Spaß
mit euch und hoffen, wir konnten euch einen angenehmen Start in euer Studium an der Uni
Bonn bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.